PERSÖNLICHE INFORMATIONEN : Cookies aus, Firewall an

Der einfachste und wirksamste Schutz im Web ist Datensparsamkeit. Es gilt genau zu überlegen, welche Daten freiwillig dem unkontrollierbaren Netz überlassen werden. Auch die Kommunikationsform sollte bewusst gewählt werden – eine E-Mail schreibt sich zwar schnell, aber der Brief ist sicherer. Im Internet dominieren die großen US-amerikanischen Betreiber. Wie viele Informationen sie an Behörden weitergeben, ist unklar. Deswegen die Empfehlung:

deutsche
Anbieter, die mehr Datenschutz garantieren. Eine Sammlung an Alternativen gibt es unter: www.prism-break.org. Unverzichtbar ist die ständige Aktualisierung von Firewall, Browser und Virensoftware. Experten empfehlen zudem Cookies zu deaktivieren – auf dem Computer werden so keine Informationen zu besuchten Seiten mehr abgespeichert. Wer trotzdem weiter digital kommunizieren will, sollte verschiedene Identitäten verwenden. Ein Businesslunch ist schließlich auch etwas anderes als ein Kneipenstammtisch. thau/spi

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben