PERSONALIE : Lässige Ordnung

Das Duo Barber Osgerby hat mit „Saturn“ eine pfiffige Garderobe entworfen

Hat Claes Oldenburg hier eines seiner überdimensionierten Alltagsobjekte platziert, etwa eine Büroklammer? Nein, das ist es gerade nicht, die Funktion des Objektes ist auf den ersten Blick nicht erkennbar, wären da nicht bei genauerem Hinsehen die kleinen Haken, jeweils zwei an einem der drei Bogen. „Saturn“ heißt dieses Möbel des Designerduos Barber Osgerby, das sie in diesem Jahr für ClassiCon auf den Markt gebracht haben. Drei scheinbar ineinander verschlungene Holzbögen aus massiver Buche, die in der Mitte miteinander verbunden sind, nach oben und nach unten leicht gespreizt. Ein Objekt, das Raum verlangt und unwillkürlich die Blicke auf sich zieht. Erst wenn es schon benutzt ist, wird deutlich, wozu es erdacht wurde. „Saturn“ ist ein ungewöhnlicher Garderobenständer, der skulptural wirkt und all denjenigen entgegen kommt, die es lieben, mit einem lässigen Schwung ihren Mantel oder ihre Jacke unterzubringen, etwas, das an einer herkömmlichen Garderobe nicht so leicht möglich ist. Und hängt erst einmal eine Jacke auf dem Ständer, weiß auch der nächste Nutzer, wohin mit seinem Mantel. Für diejenigen, die es dennoch akkurat lieben, haben die beiden Designer an jedem Bogen oben zwei Metallhaken angebracht, an denen sich leicht Bügel aufhängen lassen.

Edward Barber und Jay Osgerby, Jahrgang 1969, haben am Royal College of Art in London studiert, gründeten 1996 ihr Designstudio. 1998 wurde in Mailand ihr erstes Stück gezeigt, das so viel Beachtung fand, dass das Duo beauftragt wurde, für den legendären De La Warr Pavillon Möbel zu entwerfen. R.B.

Klaus Rauscher (58), bis vergangenen Sommer Chef des Energiekonzerns Vattenfall Europe, ist seit kurzem Aufsichtsratsvorsitzender der Endi AG in Halle. Aktionäre hätten ihn angesprochen, ob er diesen Posten übernehmen wolle, sagte Rauscher der „Mitteldeutschen Zeitung“. Endi betreibt Anlagen, die aus Biogas Energie erzeugen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben