Wirtschaft : PERSONALIE

-

Der 47jährige Konrad Reiss, seit Januar 2003 Mitglied im Vorstand der Deutschen Telekom und Chef der Konzerntochter T-Systems, ist Mittwochnacht unerwartet an Herzversagen gestorben. „Wir haben einen wunderbaren Kollegen verloren, nicht wenige von uns einen guten Freund“, sagte Telekom-Chef Kai-Uwe Ricke. Reiss hatte unter anderem das Lkw-Mautsystem nach vielen Pannen doch noch zum Erfolg gebracht. Ricke wird Reiss’ Posten im Vorstand kommissarisch übernehmen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben