Wirtschaft : PERSONALIEN

Mobilcom-Gründer Schmid verkauft nun Ökostrom

Mobilcom-Gründer Gerhard Schmid meldet sich mit dem Verkauf von Ökostrom zurück. Der aus Mobilcom hervorgegangene Internetanbieter Freenet teilte am Dienstag in Hamburg mit, er vertreibe künftig bundesweit auch Ökostrom von Schmids Bonus Strom GmbH. Schmid hatte den Mobilfunkdienstleister Mobilcom 1997 als erste Firma an den Neuen Markt gebracht. Ein Streit mit France Telecom, damals Hauptaktionär von Mobilcom, und das Platzen der Internetblase brachte den Wiederverkäufer von Telefonminuten an den Rand einer Pleite. In der Folge musste Schmid seinen Stuhl als Mobilcom-Chef räumen und alle Anteile an der Firma verkaufen. Mobilcom wurde später mit ihrer früheren Tochter Freenet verschmolzen. rtr

Neuer Deutschlandchef

für Morgan Stanley

Die Deutschland-Chefin der US-Investmentbank Morgan Stanley, Dagmar Kollmann, hat nach zwei Jahren an der Spitze gekündigt. Über ihren Abgang herrscht Rätselraten. Der Wechsel in einen neuen Job, in eine noch bessere Stellung ist es offenbar nicht, was die 42-Jährige umtreibt. Nach 14 Jahren bei der Investmentbank und Jahren bei einer Tochter der Schweizer UBS benötige die Wienerin eine Pause, heißt es in ihrem Umfeld. Zudem sei es mit der extremen Arbeitsbelastung von 18-Stunden-Tagen schwierig geworden, die Rolle als Mutter dreier Kinder und als Chefin unter einen Hut zu bekommen. Für sie wird nun Aufsichtsratschef Lutz Raettig vorübergehend einspringen – um in den kommenden Monaten einen Nachfolger zu suchen. HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben