Wirtschaft : Personalien

Klaus Esser, der frühere Mannesmann-Chef, hat ein neun Monate nach dem verlorenen Abwehrkampf gegen Vodafone eine neue Stellung in der Wirtschaft gefunden. Der 53-Jährige tritt als zwölfter Partner der US-Finanzierungsgesellschaft General Atlantic Partners (Greenwich, Connecticut) bei. Esser soll von Deutschland aus federführend die Strategie im Telekommunikationsbereich verantworten und eine Führungsrolle für das Unternehmen in Europa übernehmen. Anfang 2001 soll ein Firmenbüro in Deutschland eröffnet werden.

Christian Hufnagl wird Vorsitzender der Geschäftsführung der T-Systems GmbH. In der neu gegründeten T-Systems mit Sitz in Frankfurt (Main) bündelt der Konzern künftig sein komplettes Systemlösungsgeschäft in den Bereichen Telekommunikation und Informationstechnologie. T-Systems soll Anfang 2001 in Deutschland und in mehr als 20 Ländern an den Start gehen.

Richard von Rheinbaben (40), Vorstandssprecher des Online-Buchhändlers Mediantis, wird zum Jahreswechsel seinen Posten zu Gunsten des Vorstandsmitglieds Georg Heusgen (35) räumen. Von Rheinbaben übernimmt den Aufsichtsratsvorsitz. Der bisherige Aufsichtsratschef Hans Georg Willers scheide aus Altersgründen aus, hieß es. Der 73-Jährige bleibe jedoch Ehrenvorsitzender des Aufsichtsrates. Neu in den Vorstand rücken laut Mitteilung Philip Graf Lambsdorff und Christoph Röttele auf.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben