Wirtschaft : PERSONALIEN

Europas Wirtschaftspresse kührt Wiedeking zum Manager des Jahres

Brüssel - Der Verband der Europäischen Wirtschaftspresse EBP hat am Freitag Porsche-Chef Wendelin Wiedeking den Preis „Europäischer Manager des Jahres 2008“ verliehen. Der 1962 gegründete Verband vertritt 58 Wirtschaftsblätter aus 30 Ländern, darunter die „Financial Times“, „Les Echos“ und das „Handelsblatt“, mit dem der Tagesspiegel kooperiert. Mit dem Preis würdigte der EBP, wie Wiedeking während der größten Krise des Autobauers 1992 den Vorstand übernahm und Arbeitsabläufe konsequent umbaute. Bereits 1995 schieb Porsche wieder schwarze Zahlen und entwicklete sich unter seiner Führung zu einem der führenden Autobauer, der regelmäßig Rekordergebnisse erwirtschaftet. „Heute ist Porsche stärker als je zuvor. Wir sahen uns immer als David, der sich gegen die Goliaths in der Industrie behaupten muss“, sagte Wiedeking. Porsche hält 31 Prozent am VW-Konzern und will in diesem Jahr die Mehrheit übernehmen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben