Wirtschaft : Personalien

Carl-Peter Forster, Vorstandschef der Adam Opel AG in Rüsselsheim, soll nach Angaben des Unternehmens nicht zum Europa-Präsidenten des US-Automobilkonzerns General Motors aufsteigen. Entsprechende Presseberichte wies Opel als reine Mutmaßungen und faktisch unbegründet zurück. Die Branchenzeitung "Automobilwoche" hatte berichtet, die GM-Zentrale in Detroit sei äußerst zufrieden mit Forster und wolle ihm mehr Verantwortung übertragen. Die GM-Europazentrale in Zürich koordiniert die Aktivitäten aller europäischen Tochterfirmen und wird zurzeit von dem US-Amerikaner Michael Burns geleitet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar