Pflege mit Überblick : Wo man sich informieren kann

von

Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) der Bundesagentur für Arbeit in Bonn vermittelt Haushaltshilfen aus Osteuropa und informiert über die Rahmenbedingungen. Telefon: 0228/713 1313.

Unabhängig beraten die Verbraucherzentralen. Die VZ Berlin schaltet montags zwischen 10 und 12 Uhr ein „Pflegetelefon“ unter 0900/188 77 104. Der Anruf kostet jedoch 1,86 Euro pro Minute.

Auf der Internetseite www.vz-berlin.de/Gesundheit-Pflege-1 können Infomaterialien rund ums Thema kostenlos heruntergeladen werden. Bereits 2009 hat die Stiftung Warentest Vermittler für Pflegekräfte aus dem Ausland getestet. Der Test ist im Internet abrufbar (www.test.de).

Der gesetzliche Rahmen hat sich seither aber verändert: So sind direkt geschlossene Arbeitsverträge mittlerweile erlaubt. In Foren wie gutefrage.net tauschen sich Betroffene über ihre Erfahrungen aus. Wie authentisch einzelne Beiträge sind, ist aber fraglich.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben