Wirtschaft : Pharma-Aktien: Merck & Co weiter auf gutem Kurs

shf/HB

Man könnte ihn auch als die stille Kraft der Pharmabranche bezeichnen. Während Konkurrenten reihum auf Fusionsstrategien setzten, vertraute der US-Konzern Merck & Co eisern auf das interne Wachstum - und behauptete stetig eine Position im Spitzenfeld der Branche. Zweistellige Wachstumsrate gehören beim einstigen Branchenführer seit vielen Jahren zur Routine. Und mit zuletzt rund 17 Milliarden Dollar Arzneimittel-Umsatz rangiert er derzeit auf Position Zwei. Skeptiker überraschte Merck & Co vor wenigen Tagen mit einem überraschend starken Ertragsplus von 16 Prozent im zweiten Quartal - angetrieben vor allem vom Erfolg des neuen Rheumamittels Vioxx, das im zweiten Jahr nach Zulassung bereits auf Erlöse von weit mehr als eine Milliarde Dollar zusteuert. Jetzt muss der Konzern seine größte Herausforderung meistern: Den nahenden Patentablauf bei vier wichtigen Umsatzträgern.

0 Kommentare

Neuester Kommentar