Wirtschaft : Philips - erste Erfolge sind erkennbar

Ähnlich wie Siemens ist auch Philips breit im Technologiebereich aufgestellt. Die Geschäftsbereiche umfassen Licht, Konsumelektronik, Hausgeräte, Halbleiter, Medizintechnik, IT und Bauelemente. Die Chancen für eine Börsenstory wie beim Münchener Elektroriesen sind hoch, denn Vorstandschef Cor Boonstra ist dabei aufzuräumen. Alle Geschäftsbereiche stehen auf dem Prüfstand. Erste Erfolge sind erkennbar: Im dritten Quartal 1999 arbeiteten alle Konzernbereiche rentabel. Als Marktführer profitiert Philips vom Boom bei Halbleitern. Im ebenfalls wachstumsstarken Mobilfunkmarkt ist das Unternehmen mit Endgeräten aktiv. Die BHF-Bank stellt heraus, dass der Konzern von der Fusion AOL/Time Warner profitiert, da Philips die SetTop-Boxen liefert. Und die Digitalisierung führt zu Wachstums- und Absatzchancen bei DVD und MP3-Playern - eine Domäne der Niederländer.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben