Wirtschaft : Pieroth: Wasserbetriebe zügig privatisieren

BERLIN (Tsp).Wirtschaftssenator Elmar Pieroth (CDU) hat am Mittwoch nochmals die Notwendigkeit einer Teilprivatisierung von 49,9 Prozent der Berliner Wasserbetriebe (BWB) bekräftigt.Das Unternehmen habe mit privater Beteiligung eine bessere Chance, sich zu entwickeln.Es sei jedoch gesichert, daß das Land auch seinen Einfluß auf Wasser und Abwasser in Berlin erhalte.Pieroth nahm jedoch nicht Stellung zu dem Bericht dieser Zeitung, daß sich die wettbewerblichen Unternehmen der BWB zum größten Teil unter Plan entwickeln und daß der erwartete Privatisierungserlös von mindestens zwei Mrd.DM gefährdet ist.Der Vorstandsvorsitzende der BWB, Bertram Wieczorek, hatte dagegen noch im Frühsommer betont, daß die wettbewerblichen Unternehmen der "wirklich interessante Teil der BWB" seien.Er hatte für alle Tochterunternehmen eine Gewinnerwartung geäußert, allerdings keine Angaben zur aktuellen Situation der Unternehmen gemacht.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar