Wirtschaft : Pillen aus der Drogerie

Schlecker macht sich bereit – und sucht Apotheker

-

Frankfurt am Main - Die Drogeriemarktkette Schlecker steht möglicherweise vor dem Einstieg in den Apothekenmarkt. Der Filialist sucht per Chiffre-Anzeige in Regionalzeitungen Apotheker für den Aufbau einer neuen europäischen Vertriebsstruktur im Pharmaziebereich. In der Branche wird vermutet, dass Schlecker bei einer Liberalisierung des deutschen Apothekenmarkts mit einem Discount-Konzept startet. In der Schlecker-Zentrale war niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Nach deutschem Recht dürfen nur zugelassene Pharmazeuten Apotheken besitzen, der Besitz von mehr als vier Filialen ist verboten. Die Regelung nimmt die rund 21 000 deutschen Apotheken bislang von der im EU-Binnenmarkt geltenden Dienstleistungsfreiheit aus. Juristen halten es für wahrscheinlich, dass der Europäische Gerichtshof das Gesetz bald kippen wird. Viele Branchenkenner erwarten, dass in diesem Fall die Drogeriemarktketten Schlecker, Rossmann oder DM in den Markt drängen. lee (HB)

0 Kommentare

Neuester Kommentar