PINNBRETT   :  PINNBRETT  

Gesundheitscoach werden: Weiterbildungsangebote an der FU

Das Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin bietet ab April zwei berufsbegleitende Programme zum Gesundheitscoach und in Betrieblichem Gesundheitsmanagement an. Die beiden Kurse können einzeln oder kombiniert absolviert werden. So kann die individuelle Gesundheitsförderung ergänzt werden durch betriebliches Gesundheitsmanagement. Die Kosten betragen je 3500 Euro; die kombinierte Weiterbildung kostet 4900 Euro. Anmelden kann man sich bis zum 25. Februar. Mehr Informationen unter www.fu-berlin.de/weiterbildung. Tsp

Fit in Fremdsprachen:

Wettbewerb für Azubis

Wie gut Azubis fremde Sprachen beherrschen, können sie bei einem bundesweiten Wettbewerb zeigen. Bis zum 28. Februar läuft die Anmeldefrist für „Team Beruf“. Darauf weist der Träger, die Initiative Bildung & Begabung in Bonn, hin. Bewerben kann man sich mit einem Audio-, Video- oder Multimediabeitrag, der ein Thema aus der Berufswelt darstellt. Dabei ist mindestens eine Fremdsprachen zu verwenden. Mitmachen kann, wer nicht älter als 25 Jahre ist. Die Gewinner erhalten bis zu 1000 Euro. dpa

Programm für Führungskräfte:

After Work Coaching in Potsdam

Am 1. März startet die Fachhochschule Potsdam (FHP) ihr neues Programm „After Work Coaching: Praxis der Mitarbeiter- und Teamführung“. Das Programm richtet sich an Personalverantwortliche, die in einer kleinen und konstanten Gruppe an Fragen ihres Führungsalltags arbeiten wollen. Leiter ist Ulrich Schlingensiepen, Coach und Lehrender an der FHP. Mehr dazu unter: Tel. 0331/580-2440 und www.fh-potsdam.de/wb_aktuell.html. Tsp

Für Rock- und Popmusiker: Kurs

zur Bandarbeit
mit Jugendlichen

An Rock- und Popmusiker, die nach weiteren Erwerbsquellen suchen, wendet sich die Weiterbildung „Pädagogische Bandarbeit“ von Artwert, einem Berliner Bildungsanbieter für Künstler. Aufgezeigt werden pädagogische wie auch methodisch-didaktische Kompetenzen zur Musikvermittlung an Gruppen. Der einjährige Kurs findet ab 28. Februar an zwei Präsenztagen pro Monat von 10 bis 17 Uhr statt und kostet 200 Euro. Mehr im Netz unter: www.artwert.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben