PINNBRETT : PINNBRETT

Deutsch lernen für den Beruf: Kostenlose Kurse für Migranten



Wie kommuniziere ich korrekt mit Kunden, Kollegen und Vorgesetzten? Welche Redewendungen benutze ich in Briefen und E-Mails? Für Menschen mit ausländischen Wurzeln kann das eine Herausforderung sein. Unterstützung bei der Überwindung sprachlicher Barrieren bietet die berufsbezogene Deutschförderung des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge und des Europäischen Sozialfonds (ESF-BAMF-Programm). Sie wendet sich an Beschäftigte und Arbeitssuchende mit Migrationshintergrund. Mehr dazu im Internet unter: www.integration-in-deutschland.de und unter Tel. 0221/92426-400 sowie E-Mail: esf-verwaltung@bamf.bund.de. ddp direct

Für Azubis: Wer für die Lehrstelle umzieht, kann Beihilfe beantragen

Wer für seine Ausbildungsstelle umziehen muss, kann eine Berufsausbildungsbeihilfe beziehen. Ob die Voraussetzungen erfüllt sind und wie hoch sie voraussichtlich ausfallen wird, lässt sich im Internet unter http://babrechner.arbeitsagentur.de ausrechnen. Beantragt wird die Beihilfe bei der Agentur für Arbeit am jeweiligen Wohnort. dpa

Wiedereinstieg in den Beruf:

Kurs für arbeitssuchende Frauen

An Frauen, die einen Wiedereinstieg in das Berufsleben planen oder ihre Lebenssituation neu gestalten wollen, wendet sich ein Orientierungskurs im Nachbarschaftsheim Schöneberg. Themen sind unter anderem Arbeitsplatzsuche, Fortbildung und Computerkenntnisse. Start ist der 9. September. Am Donnerstag, den 26. August, um 10 Uhr findet dazu eine Informationsveranstaltung in der Holsteinischen Straße 30 statt. Weiteres unter Tel. 030/21 01 47 41. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben