PINNBRETT  :  PINNBRETT 

Diplomatie als Beruf: Auswärtiger Dienst lädt zum Bewerbertag ein



Studierende aller Fachrichtungen, die sich für eine Tätigkeit im höheren Auswärtigen Dienst interessieren, können an dem Bewerbertag der Akademie Auswärtiger Dienst teilnehmen, der am 15. Februar stattfindet (ab 13 Uhr). Informiert wird dort über die Arbeit des Auswärtigen Amts, das Auswahlverfahren, den Vorbereitungsdienst sowie das Praktikanten- und Referendarprogramm. Veranstaltungsort ist die Zentrale des Auswärtigen Amtes (Eingang: Unterwasserstraße 10). Eine Anmeldung per E-Mail ist erforderlich. Weiteres im Internet unter: www.diplo.de/hoehererdienst. Tsp

Projekte managen: Kurs für Frauen mit Migrationshintergrund

Projektmanagement zu beherrschen, erhöht die Berufschancen. Der Frauenbildungsträger Life e.V. bietet ab 7. Februar die zehnwöchige Weiterbildung „Projektmanagement für Frauen aus allen Kulturen“ an. Akademikerinnen mit ausländischen Wurzeln können sich hier fit machen für den Arbeitsmarkt. Das kostenlose Angebot wird in Teilzeit in Berlin-Mitte durchgeführt. Der Kurs wird gefördert durch die Senatsverwaltung. Bewerbungsschluss ist der 24. Januar. Mehr im Internet unter: www.life-online.de/angebote/a_wb.html. Tsp

Jobdays: Tui stellt 400 neue Animateure ein

Der Reiseveranstalter Tui sucht 400 Animateure für die Sommersaison 2011. Bis Ende März können Interessierte ihre Unterlagen einreichen. Bewerber sollten zwischen 18 und 30 Jahr alt, teamfähig, flexibel und belastbar sein und möglichst Erfahrungen in Pädagogik, Sport, Musik oder Technik mitbringen. Eintägige „JobDays“ am 24. Januar und 14. Februar informieren über die Tätigkeit. Weiteres unter www.tui-animation.de. Tsp

Kassenpass erwerben: Kostenlose Fortbildung für Arbeitsuchende

Der Bildungsträger Forum Berufsbildung bietet eine zwei bis sechswöchige Fortbildung an, die mit dem „Kassenpass“ abschließt. Die Teilnehmer erwerben in kurzer Zeit das Know-how für die Mitarbeit im Handel. Start ist der 7. März. Für Arbeitsuchende, die über den Bildungsgutschein oder die Berufsgenossenschaften gefördert werden, ist der Kurs kostenfrei. Näheres unter Tel. 030/259008-0 und www.forum-berufsbildung.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben