PINNBRETT : PINNBRETT

Zeitung selber machen: Seminar

für ehrenamtliche Medienmacher



An Jugendliche, die Schülerzeitungen betreuen, Redakteure von Kiez- oder Vereinsblättern und ehrenamtliche Medienmacher wendet sich der Kurs „Zeitung selber machen“ des Vereins Medien selber machen. Vom 16. bis 18. September lernen die Teilnehmer in der Villa Fohrde bei Brandenburg an der Havel die Grundlagen des Recherchierens, das Verfassen von Texten und rechtliches Basiswissen. Stipendien sind möglich. Mehr unter Tel. 030/69 20 38 18 oder im Netz: www.zeitung-selber-machen.de. Tsp

Leistungsschau für Berater:

1. Berliner Trainer Slam

Der Anbieter von Rhetorikseminaren „Berliner Redekurse“ veranstaltet am 5. Oktober in der Hagelbergerstraße 47 in Kreuzberg ab 20 Uhr den 1. Berliner Trainer Slam. Bis zu sechs Berater treten an, um dem Publikum in zehn Minuten lehrreiche wie lustige Lektionen zu präsentieren. Berater können sich um die Teilnahme bewerben. Zuschauer sollten sich anmelden. Informationen im Netz unter: www.berlinerredekurse.de/trainer/trainer-slam. Tsp

Gärtner werden: Freie Lehrstellen

für Jugendliche mit Förderbedarf

Jugendliche mit Förderbedarf, die noch keinen Ausbildungsplatz gefunden haben, können im SOS-Berufsausbildungszentrum Berlin des Vereins SOS-Kinderdorf eine anerkannte Berufsausbildung in verschiedenen Berufen machen. In diesem Jahr gibt es noch freie Plätze für angehende Köche, Restaurantfachleute, Fachkräfte im Gastgewerbe, Gärtner, Floristen und Friseure. Interessierte Jugendliche sollten sich unverzüglich beim zuständigen Jobcenter beziehungsweise der Berufsberatung der Arbeitsagentur melden. Mehr im Internet unter: www.sos-berlin.de. Tsp

Für Zuwanderer: Ausbildung zum Pflegeassistenten mit Sprachkurs

Die Sprachschule Inlingua und das Berliner Bildungsinstitut Perform GmbH bieten für Zuwanderer Kurse zum Pflegeassistenten in Verbindung mit Sprachtrainings an. Die Qualifikation sieht einen achtwöchigen Intensivkurs „Deutsch für den Pflegeberuf“ und anschließend jede Woche eine sprachliche Vorbereitung für die nächsten Kursinhalte vor. Die neuen Kurse starten ab diesem Monat. Fragen zu Zugangsvoraussetzungen beantwortet Niel Ramsey unter Tel. 030/884 711 90. Mehr unter: www.inlingua-berlin.de.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar