PINNBRETT : PINNBRETT

Masterprogramm und Sommerkurse

für Musiker

in Valencia

Im September startet das „Berklee College of Music Boston“ zum ersten Mal einjährige Masterstudiengänge auf seinem neuen internationalen Campus im spanischen Valencia. Die Fächer heißen „Musik für Film, Fernsehen und Computerspiele“, „Zeitgenössische Studioperformance“ und „Globales Unterhaltungs- und Musikgeschäft“. Außerdem bietet das College in Valencia Sommerkurse und Sonderprogramme an – zu den Themen: „Improvisation“, „Singer-Songwriter und Gesang“ sowie „Musiktechnologie auf der Bühne und im Studio“. Informationen: www.berkleevalencia.org.

Workshop für Schauspieler, Regisseure und Autoren

Die Coaching Company Berlin bietet am 5. Mai den Workshop „Systemische Arbeit für Schauspieler“ von 12 bis 18 Uhr an. Dozent ist Martin Woelffer, Direktor der Komödie und des Theaters am Kurfürstendamm. Der Workshop findet an der Helmholtzstraße 2-9, Aufgang in Charlottenburg statt. Der Workshop richtet sich an Schauspieler, Regisseure und Autoren. Die Teilnahme kostet 50 Euro. Wer als Zuschauer dabei sein will, zahlt 10 Euro. Informationen unter www.coachingcompany.de, Anmeldung unter Tel. 030-3 24 21 22.

Umfrage: Rund 30 Prozent halten Diplom für den besten Abschluss

Sieben Jahre nach Umsetzung der Bologna-Reform wissen drei Viertel der Deutschen nicht, was dieser Begriff bedeutet. Das ergab eine repräsentative Umfrage der Innofact AG im Auftrag der Hochschule München. Das Marktforschungsinstitut befragte 1116 Personen zwischen 18 und 65 Jahren zu dem Thema. Nur fünf Prozent der Befragten verbindet damit tatsächlich die Umstellung der Hochschulen auf Bachelor und Master. 34 Prozent der Befragten würde sich nach wie vor für den abgeschafften Diplom-Abschluss entscheiden, wenn sie die Wahl hätten. Jeder Vierte gab an, dass durch die Umstellung die Studienlandschaft undurchsichtig und komplex geworden sei. Für knapp ein Drittel der Befragten sind der neue Master und das alte Diplom gleichwertig. 29 Prozent halten das Diplom für nach wie vor höherwertig. 22 Prozent geben an, der Master sei mehr wert als das Diplom. Als bevorzugten Hochschulabschluss wählen würden 20 Prozent sich für den Master entscheiden, 18 Prozent für das Staatsexamen. Für den Bachelor votierte jeder Zehnte der Befragten(elf Prozent.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben