PINNBRETT : PINNBRETT

College und Praktikum in den USA

: Programm für junge Berufstätige

Der Deutsche Bundestag und der Amerikanische Kongress bieten jungen Berufstätigen die Chance, mit einem einjährigen Auslandsaufenthalt in den USA ihre Karriereaussichten zu verbessern. In dem Parlamentarischen Patenschafts-Programm (PPP) werden 75 deutsche Nachwuchskräfte vermittelt, ein Collegebesuch und ein berufsbezogenes Praktikum sind inklusive. Organisator ist die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ). Die Bewerbungsunterlagen für den im August 2013 startenden Austausch können bis zum 14. September 2012 unter www.giz.de/usappp angefordert werden. Tsp

Medien managen und gestalten: Hochschule vergibt Stipendien

Bis zum 31. Juli kann man sich um ein Teilstipendium an der MHMK (Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation) in Berlin für den Studiengang Medienmanagement mit den Fachrichtungen Musikmanagement, Markenkommunikation und Werbung, PR und Kommunikationsmanagement und Sport- und Eventmanagement bewerben. Start ist zum Wintersemester. Details zum Bewerbungsverfahren stehen im Internet unter: www.mhmk.de/studienberatung. Tsp

Fachkraft für Schutz und Sicherheit:

Umschulung an der TÜV Akademie

Die Neuköllner TÜV Rheinland Akademie schult Arbeitsuchende in einem zweijährigen, praxisorientierten Lehrgang zur Fachkraft für Schutz und Sicherheit um. Der Kurs startet am 6. August. Arbeitsuchende und Quereinsteiger, die im Objekt- und Personenschutz tätig werden möchten, können sich jetzt für den Lehrgang anmelden. Eine IHK-Prüfung und ein sechsmonatiges Betriebspraktikum runden die Weiterbildung ab. Weitere Informationen im Internet unter: www.tuv.com/de/deutschland/akademie/berlin_sportflieger.jsp und unter Tel: 030-698 77 55 26. Tsp

Der inneren Stimme folgen:

Seminar an der Filmschule in Berlin

Unter dem Titel „Hör mir endlich mal zu! Zugang zur inneren Stimme“ veranstaltet die Filmschule Hamburg-Berlin am 28. und 29. Juli ein Seminar in Berlin, das Autoren auf einer Reise zu sich selbst begleitet (Kosten: 220 Euro). Durch Traumreisen, Schreibübungen und hypnotherapeutische Techniken werden Schreibblockaden überwunden. Mehr unter: www.filmschule-hamburg-berlin.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben