PINNBRETT : PINNBRETT

Neuer Fernlehrgang zum staatlich geprüften Chemietechniker



An „berufserfahrene Praktiker“ richtet sich der neue, berufsbegleitende Weiterbildungslehrgang zum „staatlich geprüften Chemietechniker“ des Fernlerninstitut ILS. Er ist darauf ausgerichtet, angehende Führungskräfte auszubilden, die beispielsweise die Entwicklung oder Umsetzung von großtechnischen Produktionsprozessen mitverantworten. Insgesamt vier kurze Seminare inklusive Laborpraktikum und Prüfungsvorbereitung sind im Fernlehrgang enthalten. Es geht dabei auch um Umweltschutz, Arbeitssicherheit und Betriebswirtschaft. Der Lehrgang bereite auch auf Jobs außerhalb der Chemiebranche vor, teilt das Institut mit. Er wird in Kooperation mit der Chemieschule Dr. Erwin Elhardt in München durchgeführt, die die Abschlussprüfung zum staatlich geprüften Chemietechniker abnimmt. Bei einer Dauer von 42 Monaten kostet der ILS-Fernlehrgang monatlich 149 Euro. Die Studienzeit kann kostenfrei um zwei Jahre verlängert werden. Ein Berufsschulabschluss und entsprechende Berufspraxis sind Voraussetzung für die Teilnahme. Infos unter Tel. 0800-123 44 77 oder www.ils.de. Tsp

Anti-Stress-Seminar

für berufstätige Frauen

Ein Seminar für Frauen, die vorbeugend lernen wollen, wie man „gelassen und sicher“ mit Stresssituationen umgeht, findet im Unternehmerinnen- und Gründerinnenzentrum Charlottenburg-Wilmersdorf UCW, Sigmaringer Str. 1, 10713 Berlin (Raum 211, 2. Etage) an zwei Sonnabenden statt: am 19.1. und 2.2., jeweils von 10-16.30 Uhr. Eine Selbstreflektion der persönlichen Belastungssituationen ist ebenso Teil des Seminars wie das Erlernen von Entspannungsmethoden. Das Seminar kostet pro Person 85 Euro. Es kann von Krankenkassen als Präventionsmaßnahme bezuschusst werden. Anmeldung bis 10.1. per Mail an beate.leder@gmx.de oder unter Tel. 030-32 336 75. Tsp

Experten diskutieren über

den Sinn von E-Learning

Über die Frage, ob E-Learning eine Innovation ist, die flexibles und preiswertes Lernen im Unternehmen ermöglicht oder nur eine Blase, die langfristig kaum nützt – darüber diskutieren am 24. Januar vier Experten beim „PE-Talk“ in der Erlebnis-Factory, Kantstraße 47, 10625 Berlin. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Nach der Talkrunde steht „ Netzwerken“ auf dem Programm. Denn außer den Experten, darunter Michael Cordes, Wissenschaftlicher Leiter des Weiterbildungstests bei der Stiftung Warentest, sind weitere Fachleuten und Führungskräfte eingeladen. Veranstalter ist die Firma Conbrio. Die Teilnahme kostet 49 Euro. Anmeldung per E-mail an conbrio@conbrioberlin.de. Informationen im Internet unter www.conbrioberlin.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben