PINNBRETT : PINNBRETT

Wettbewerb:

Duden sucht junge Schreibtalente

Vom 1. September bis einschließlich 31. Oktober können sich Jungjournalisten bis 21 Jahre für den Wettbewerb „Duden Open“ anmelden und die erste Runde absolvieren. Wie bei der Aufnahmeprüfung einer Journalistenschule wird hier die Allgemeinbildung anhand eines Online-Fragebogens auf www.duden-open.de überprüft. Wer die erste Runde erfolgreich übersteht, hat ab November in der zweiten Runde die Möglichkeit, einen Artikel zu einem vorgegebenen Thema einzureichen. Die Autoren der zehn bestbewerteten Artikel reisen zum großen Finale und wetteifern bei der Endausscheidung um diese mehrmonatigen Praktika. Jährlich nehmen rund 2 500 Jugendliche am Wettbewerb teil. Mehr Informationen zu den „Duden Open“ gibt es unter www.duden-open.de.

Kommunikationsdesign in Berlin: Noch bis zum 15. bewerben

Die design akademie berlin bietet ab dem Wintersemester 2012/13 neue Profilkompetenzen in den Bachelor-Studiengängen Kommunikationsdesign und Marketingkommunikation an. Die Bewerbungsfrist endet am 15.September. Brand Planning, Interactive Media und Communication Management sind neue Schwerpunktthemen im Zuge des Medienwandels und bilden die vertiefenden Profile innerhalb des Studiums Marketingkommunikation B.A. Mehr unter www.design-akademie-berlin.de/news/713-neue-studienprofile-am-puls-der-zeit-.html

Für Touristiker:

GPS im Tourismus

Ob Wanderrouten, Radtouren oder Beschreibungen von Sehenswürdigkeiten – viele Urlauber wollen die Informationen individuell und jederzeit via Smartphone abrufen. Das Seminar „GPS im Tourismus“ vom 18. bis 19.10. in Berlin gibt einen Überblick zu den aktuellen technischen Möglichkeiten, Planungsaufwand und Kostenmodellen und präsentiert gelungene Anwendungsbeispiele. Um GPS-gestütztes Wandern und Geocaching geht es auch im Seminar „Zukunftsmarkt Wandern“, veranstaltet vom Deutschen Seminar für Tourismus (DSFT) mit dem Deutschen Wanderverband, 5. bis 6.11. in Bad Emstal. Kosten: jeweils 299 Euro. Infos und Anmeldung beim DSFT, Charlottenstraße 13, 10969 Berlin, Tel.: 030/ 235519-22, E-Mail: anja.peters@dsft-berlin.de oder im Netz unter: www.dsft-berlin.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben