PINNBRETT : PINNBRETT

Einblick gewinnen:

BWL-Studium an der HHL

Die HHL bietet Kandidaten, die an einem betriebswirtschaftlichen Masterstudium mit den Abschlüssen MBA oder M.Sc. interessiert sind, die Möglichkeit, an offenen englischsprachigen Vorlesungen teilzunehmen. Am 24. November haben Interessenten und Bewerber die Möglichkeit, an einem Intensivtraining zum Graduate Management Admission Test teilzunehmen, der eine Zugangsvoraussetzung für ein Studium an der HHL ist. Bewerbungsschluss für das im März 2013 startende Teilzeit-MBA- sowie M.Sc.-Programm ist der 15. Januar 2013. Die Teilnahme an der Vorlesung und am GMAT-Seminar ist nur mit vorheriger Anmeldung mit beigefügten Lebenslauf möglich. Kontakt: Petra Spanka, E-Mail: petra.spanka@hhl.de, Tel. 0341 9851-730. Tsp

Infoabend: Berufsberatung für Schüler und Eltern

Auch in diesem Jahr bietet die Agentur für Arbeit Berlin Nord den „Langen Abend im BiZ“ für Schüler und Eltern. Berufsberater und BiZ-Mitarbeiter beantworten Fragen zu Ausbildung und Berufswahl und Vermittler aus dem Arbeitgeber-Service geben Infos zur aktuellen Ausbildungssituation. Eine Psychologin des Berufspsychologischen Dienstes erläutert Auswahlverfahren und Eignungstests und gibt Tipps zur Vorbereitung. Bewerbungsunterlagen können von einem Bewerbungscoach geprüft werden. Wann: 22. November von 16 bis 19 Uhr im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Berlin Nord, Königin-Elisabeth-Str. 49, 14059 Berlin. Tsp

Neue Chance:

Jobmesse für alle Generationen

Am 17. und 18. November findet die 4. Jobmesse Berlin mit 80 ausstellenden Unternehmen statt. Bewerber aller Qualifikationen und aller Generationen haben auch noch am Sonntag die Chance, sich im direkten Kontakt mit Personalentscheidern beraten zu lassen und Weichen für die Zukunft zu stellen. Der Eintritt ist frei. Zeit: 10-17 Uhr. Ort: Mercedes-Welt am Salzufer, Salzufer 1 , 10587 Berlin. Tsp

Für Touristiker:

Seminar zu Kulturevents

Wie die Zusammenarbeit zwischen Kulturmanagern, Touristikern und Verwaltungsträgern gelingt, zeigt das Seminar „Kulturevents und Tourismus“ des Deutschen Seminars für Tourismus (DSFT). Anhand von Best-Practice-Beispielen erfahren die Teilnehmer, wie Kooperationen bei der Entwicklung, Finanzierung und Vermarktung von Kulturveranstaltungen effizient umgesetzt werden und kreative Lösungen – auch bei kleinem Budget – zum Erfolg führen. Wann: 3. bis 4. Dezember. Kosten: ab 299 Euro inklusive Verpflegung. Weitere Infos und Anmeldungen beim DSFT, Charlottenstraße 13, 10969 Berlin, Tel: 030/235519-0, E-mail: info@dsft-berlin.de oder www.dsft-berlin.de. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar