PINNBRETT : PINNBRETT

Gut informiert:

Master-Messe für Studenten

Am 6. Dezember findet im Postbahnhof Berlin bereits die „Master and More Messe Berlin“ statt. Renommierte Universitäten, Fachhochschulen und Business Schools aus 14 Ländern stellen über 1400 Studiengänge aus den verschiedensten Fachbereichen vor. Die Master Messe bietet Interessenten für ein Master-Studium die Möglichkeit, persönliche Gespräche mit Hochschulvertretern zu führen und Vorträge zu allen Themen rund um das weiterführende Studium zu besuchen. Von 9 bis 17 Uhr beraten die Hochschulen in individuellen Beratungsgesprächen an den Messeständen die Besucher. Eintritt: drei Euro bei Online-Anmeldung, fünf Euro Tageskasse. Info und Anmeldung: www.master-and-more.de/Master-Messe-Berlin-2012. Tsp

Berliner Journalistenschule:

Fehlerfrei schreiben

Ob Redaktion oder PR-Abteilung – korrektes und gutes Deutsch ist ein Muss. Doch unter Zeitdruck verheddern sich selbst Profis in sprachlichen Fallstricken. Sogar Vielschreiber sind sich angesichts der Rechtschreibreform und einer steigenden Zahl von Anglizismen und Wortneuschöpfungen unsicher, was warum wie geschrieben wird und welche dieser Regeln für den E-Mail-Verkehr gelten. Der eintägige Kurs frischt Grundkenntnisse auf, behandelt die häufigsten Rechtschreib- und Grammatik-Fehler, gibt Zeit zum Üben und viele Tipps für für den Alltag. Kosten: 190 Euro. Termine: 7. Dezember, 18. Januar , 13. Februar oder 13. März jeweils 9 bis 17 Uhr. Infos und Anmeldung auf www.berliner-journalisten-schule.de oder telefonisch unter 030 / 23 27 60 02. Tsp

Für Gründer:

Crowdfunding lernen

Am 4. Dezember findet wieder der Gründer-Dienstag statt. Thema: Erfolgreich gründen mit Crowdfunding. Gast ist Beate Westphal, Vorstand april Stiftung / Gründercafé. Um Anmeldung wird gebeten unter www.gruendercafe.de/anmelden/62.html. Beginn: 18.30 Uhr, Einlass 18 Uhr. Ort: Holsteinische Str. 39, 12161 Berlin. www.garageberlin.de. Die Teilnahme für Vereinsmitglieder des Existenzgründer-Instituts Berlin e.V. ist kostenfrei, Gäste zahlen fünf Euro. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben