PINNBRETT : PINNBRETT

Weiterbildungstag in Spandau:

Experten bieten Beratung

Ein Bildungstag im Bezirk Spandau findet am Mittwoch, 30. Januar statt. Organisiert wird er zum 8. Mal vom Jobcenter Berlin Spandau. Im Mittelpunkt steht beruflichen Weiterbildung für Arbeitsuchende auf dem Weg zurück ins Erwerbsleben. Von 9 bis 15 Uhr stellen Bildungsträger ihr modulares Weiterbildungsangebot an Informationsständen im Rathaus Spandau, Carl-Schurz-Straße 2-6, vor. Bildungsexperten stehen an diesem Tag für alle Fragen rund um die berufliche Qualifizierung bereit. Für individuelle Beratungsgespräche über Möglichkeiten der Förderung nach dem Sozialgesetzbuch (SGB) bietet das Jobcenter Berlin Spandau seinen Kunden auch Termine an. „Gerade bei der derzeit positiven Entwicklung auf dem Berliner Arbeitsmarkt ist eine Qualifizierung, die sich an den Bedürfnissen der einstellenden Unternehmen und Kleinbetriebe orientiert, von erheblicher Bedeutung. Dann lassen sich auch zukünftige Engpässe auf dem Arbeitsmarkt ausgleichen oder zumindest abmildern“, sagt Winfried Leitke, Geschäftsführer des Jobcenters Berlin Spandau. Tsp

Workshops für Autoren:

Wie man ein Drehbuch schreibt

Die Filmschule Hamburg Berlin bietet von Februar bis April eine vierteilige Kursreihe zum Thema „Grundtechniken des Drehbuchschreibens – Weiterbildung für Drehbuchautoren“ an. An vier Wochenenden wird das visuelle Erzählen trainiert, der Aufbau von Spannung, das Entwickeln von Charakteren und das Dialogschreiben. In kreativen Übungen lernen die Teilnehmer in amerikanischen Schreibschulen entwickelte Fähigkeiten, um Zuschauer zu fesseln. In jedem der vier Module wird ein Film analysiert, der in letzter Zeit erfolgreich war. Das erste und vierte Modul findet in Berlin statt (1. - 3. Februar und 12. - 4. April), das zweite und dritte Modul in Hamburg (22. - 24. Februar,15.- 17.März). Die Teilnahme an einem Einzelseminar kostet jeweils 285 Euro, wer an allen vier Seminaren teilnimmt zahlt 1050 Euro. Die Seminare finden jeweils freitags 14-18 Uhr, sonnabends und sonntags 10-17 Uhr statt, Anmeldung und Information: Filmhaus Hamburg, Friedensallee 7, 22765 Hamburg, Tel. 040 399 099 31, www.filmschule-hamburg-berlin.de Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben