PINNBRETT : PINNBRETT

Qualitätsmanagement

für Pflegekräfte



Eine berufsbegleitende Weiterbildung zum Qualitätsbeauftragten in Heimen oder ambulanten Pflegeeinrichtungen beginnt am 21.01.2014. Organisiert wird der fünfmonatige Kurs vom Weiterbildungsanbieter Campus Berlin. Voraussetzung für die Teilnahme ist ein Abschluss als Pflegefachkraft oder Gesundheits- und Krankenpflege mit zweijähriger Berufserfahrung. Die Weiterbildung findet immer dienstags und donnerstags von 15-20 Uhr an der Geneststraße 5, 10829 Berlin statt. Kosten 890 Euro. Eine Kostenübernahme durch die Agentur für Arbeit oder das JobCenter ist möglich. Infos unter Tel. 030-755121000 oder www.campus-berlin.de. Tsp

Buchhaltung

ohne Vorkenntnisse

Eine Weiterbildung zur Buchhaltungsfachkraft bietet die D.U.T. Wirtschaftsfachschule in Berlin an. Die Teilnehmer brauchen keine Vorkenntnisse. Der elfmonatige Kurs, zu dem ein zwölfwöchiges Praktikum gehört, beginnt am 16.12.2013. Ein Einstieg ist aber jederzeit möglich. Als Abschluss bekommen die Teilnehmer ein trägerinternes Zertifikat sowie eine benotete Teilnahmebescheinigung. Lernzeiten sind montags bis freitags von 8 bis 15 Uhr. Kosten auf Anfrage, eine Kostenübernahme durch die Agentur für Arbeit oder das zuständige Jobcenter (Bildungsgutschein) ist möglich. Informationen unter Tel.030-8822200 oder www.dut.de. Tsp

Koordinieren und Führen:

Seminare für Ehrenamtler

Die Akademie für Ehrenamtlichkeit Deutschland, Marchlewskistr. 27, in Berlin-Friedrichshain bietet mehrere Weiterbildungen für Ehrenamtler an: Der „Basiskurs Freiwilligenkoordination“ geht vom 19.02.2014 bis 21.02.2014 und befasst sich mit der Organisation und Koordination von freiwilliger Arbeit. Der Kurs kostet für Hauptamtliche 199 Euro, für Ehrenamtliche 159 Euro. Der Ausbildungsgang „Strategisches Freiwilligenmanagement“ beginnt am 24.03.2014 und geht bis Oktober. Kosten für Hauptamtliche 699 Euro, für Ehrenamtliche 559 Euro. Das Seminar „Führen im Ehrenamt“ findet am 14.02.2014 und 15.02.2014 statt. Es kostet für Hauptamtliche 159 Euro, für Ehrenamtliche 129 Euro. Informationen unter Tel. 030-275 49 38Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben