PINNBRETT : PINNBRETT

Physiotherapeuten nach Australien:

Stipendium für Praktikum



Ein paar Wochen etwa als Physiotherapeut oder Pflegekraft in einem Heilberuf in einer Klinik in Australien hospitieren – wen so etwas reizt, der kann sich bis zum 31. Dezember für das G-Plus-Stipendium bewerben. Das Stipendium wird von der Robert-Bosch-Stiftung unterstützt und fördert Auslandsaufenthalte von Pflegekräften in allen nicht-ärztlichen Heilberufen. Das teilt G-Plus mit, das Zentrum im internationalen Gesundheitswesen in Witten.  Voraussetzung ist, dass Bewerber eine abgeschlossene Ausbildung haben, über Berufserfahrung verfügen und am besten schon in leitender Position tätig sind. Die Stipendiaten bekommen bis zu 75 Prozent der anfallenen Kosten für ihre Hospitation im Ausland bezahlt. Mehr steht im Internet unter: http://dpaq.de/emeqL. dpa

Gut sortiert ins neue Jahr: Schreibtisch-Aufräum-Workshop

Für Freiberufler und Manager kleiner wie großer Unternehmen, die Anregungen suchen, zu Jahresbeginn ihren Arbeitsplatz dauerhaft ordentlich einzurichten, könnte ein Seminar von Christa Beer interessant sein. Am 18. Januar bietet sie von 10 bis 16 Uhr einen praxisorientierten Workshop in Prenzlauer Berg an. Die Teilnehmer lernen, wie mit weniger Papier und dem richtigen Ablagesystem die Übersicht auf dem Schreibtisch und im Büro gewonnen und dauerhaft bewahrt werden kann. Beer vermittelt, wie man das Wichtige vom Unwichtigen trennt, Prioritäten setzt und so das zur Verfügung stehende Zeitkontingent wesentlich erweitert. Informationen gibt es unter Tel. 030/20888 66 oder Internet: www.beer-sortierservice.de.

Karrierewege für Frauen:

Seminar zur Rückkehr in den Beruf

Die Business and Professional Women (BPW) Germany und GE Capital Deutschland starten nun im dritten Jahr das Kooperationsprojekt „Building on Diversity“. Dazu gehört das Angebot von Seminaren für Frauen, die nach einer Pause für die Familie wieder in den Beruf einsteigen wollen. Mit acht Seminaren an acht verschiedenen Standorten bundesweit sollen sie fit gemacht werden für die Rückkehr in die Arbeitswelt. Die Reihe beginnt mit einem Wochenendseminar in München am 9. und 10. Mai. Interessentinnen können sich zu dem Projekt „Building on Diversity“ im Internet anmelden unter: www.bpw-germany.de/buildingondiversity/. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar