Wirtschaft : PINNBRETT

Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt:

Energiesparende Gebäudesanierung

Das C&Q Bildungszentrum bietet ab dem 1. Juni 2010 eine Weiterbildung für Berliner Arbeitssuchende. Die Internationale Weiterbildung Management für energieoptimierte Gebäudesanierung richtet sich an Hoch- und Fachhochschulabsolventen aus allen Baufachrichtungen sowie an Interessenten mit einer abgeschlossenen Ausbildung im Bauhaupt-/ -nebengewerbe. Techniker, Meister oder auch Poliere mit Berufserfahrung können teilnehmen. Kein Bildungsgutschein erforderlich. Kontakt: C&Q Bildungszentrum Haberhauffe GmbH, Storkower Str. 113, 10407 Berlin, Tel. 030/4215390, info@cq-bildung.de, www.cq-bildung.eu.

Für Schulleiter und Elternbeiräte:

Fundraising-Potenziale

Am 16. und 17. Juni gibt es die Tagung "Fundraising macht Schule – Schule macht Fundraising!" an der Evangelischen Akademie Bad Boll. Die Tagung richtet sich an Schulleitungen privater und öffentlicher Schulen, Elternbeiräte, Fördervereinsvorstände, Stiftungsvorstände und an Fundraising interessierte Personen. An zwei Tagen wird in Workshops zu verschiedenen Aspekten des Themenbereichs Fundraising an Schulen gearbeitet. Auch Silke Ramelow, Vorstandsvorsitzende des BildungsCent e.V., wird einen Workshop zum Thema "Fundraising im Web 2.0" durchführen. Anmeldung ab sofort, bis 30. April ermäßigt. Weitere Infos und das Tagungsprogramm unter www.ev-akademie-boll.de.

Mit Entspannung:

Weiterbildung an Ferienorten

Ausgewählte Seminare zu betrieblichen Themen finden während der Sommermonate unter anderem in Garmisch-Partenkirchen, Lindau, Bad Saarow/Nähe Berlin, Windhagen/Nähe Bonn und Warnemünde statt. Zielgruppe: Fach- und Führungskräfte, Selbstständige und Manager. Die Haufe Sommer-Akademie bietet Veranstaltungen in den Themenbereichen Betriebswirtschaft und Unternehmensführung, Führung und Coaching, persönliche und soziale Kompetenz, Projekt- und Personalmanagement, ebenso wie Vertrieb und Marketing, Einkauf und Logistik, Rechnungswesen, Steuern und Finanzen sowie Assistenz und Sekretariat. Veranstaltungsorte und -termine sowie weitere Informationen unter: http://www.haufe- akademie.de/sommerakademie.

Lehren lernen:

Konzepte für den Unterricht

Am 29. März beginnt der zweiteilige Workshop „Entwicklung von Lehr-/ Lernarrangements“, nächster Termin ist der 11. Mai. Die Gestaltung von Lehr-/ Lernarrangements in formalen Lernsituationen zeichnet sich stets durch eine lernende und eine lehrende Komponente im Sinne einer "Einheit von Lehren und Lernen“ aus. Mit der Entwicklung und Umsetzung von geeigneten Konzeptionen ist die Herausforderung verbunden, zugleich die Aneignung von fachlichen Kenntnissen aber auch die Entwicklung von Lernkompetenzen der Teilnehmenden zu fördern. Das Ziel des Workshops ist es, auf Basis einer Analyse und Bewertung benötigter Informationen, entsprechende Planungsschritte zur Entwicklung eines Lehr-/ Lernarrangements vorzunehmen. Der Workshop richtet sich vornehmlich an interessierte Planende und Lehrende in der beruflichen Weiterbildung. Die Anmeldung ist noch bis zum 22. März möglich. k.o.s GmbH, Rungestr. 18, 10179 Berlin.

Für Frauen:

Reden schreiben

Ulla Kalbfleisch-Kottsieper, die im Bundeskanzleramt und auch für Johannes Rau viele Jahre Reden schrieb, bietet dazu einen Kurs an. Dieses 1,5-tägige Seminar findet am 16. und 17. April in der Europäischen Akademie Berlin statt. Angesprochen sind Frauen aus der europäischen Politik, Bildung, Wirtschaft und Wissenschaft. An praxisnahen Beispielen aus ihrem beruflichen Alltag lernen und üben die Teilnehmerinnen, Reden zu konzipieren und ihre Zuhörer zu überzeugen. Pro Training 229 Euro. Infos und Anmeldung: Europäische Akademie Berlin e.V., Bismarckallee 46/48, Ute Boeh, Tel.: 030/895951-33, ub@eab-berlin.eu, www.eab-berlin.eu. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben