Wirtschaft : PKV

-

Vor allem für junge Menschen ist eine private Krankenversicherung (siehe Bericht auf dieser Seite) günstiger und leistungsstärker als die gesetzliche. Doch die Anforderungen sind hoch: Normale Arbeitnehmer müssen mindestens 3825 Euro brutto im Monat verdienen, um die gesetzliche Krankenversicherung verlassen zu können. Selbstständige, Freiberufler, Gewerbetreibende und Beamte können dagegen jederzeit in eine private Krankenversicherung wechseln. Doch Vorsicht: Im Alter steigen die Beiträge der Privaten stark an. Ein Wechsel zurück ist nur möglich, wenn der Monatsverdienst ein Jahr lang unter 3825 Euro liegt oder der Versicherte ein Jahr lang arbeitslos war. Wenn man älter als 55 Jahre ist und in den letzten fünf Jahren privat versichert war, ist die Rückkehr ausgeschlossen. chh

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben