Wirtschaft : Pleite der United Airlines bedroht Lufthansa nicht

-

(ro). Die drohende Insolvenz der amerikanischen Fluggesellschaft United Airlines (UAL) wird keine gravierenden Auswirkungen auf den Flugbetrieb der Lufthansa haben. „UAL wird es weiter geben. Unsere Fluggäste werden von der Krise nichts spüren“, versichert LufthansaSprecher Thomas Jachnow. Das Angebot bleibt bestehen, Tickets bleiben gültig und umbuchbar. Aber er räumt auch ein, dass die Airline möglicherweise schon Anfang nächster Woche nur noch unter Chapter 11, dem amerikanischen Konkursverfahren, weiterfliegen kann. Für die Lufthansa wäre das möglicherweise folgenreich, denn UAL ist der wichtigste Partner innerhalb der Star-Allianz und für den lukrativen Verkehr nach Nordamerika. Mehrere Optionen für eine Unterstützung haben Lufthansa und UAL abgesprochen. Dabei geht es um finanzielle Unterstützung, möglicherweise auch um einen Aktientausch und damit eine Beteiligung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar