Wirtschaft : Pleitenwelle schwächt sich ab

WIESBADEN (AP).Die seit Anfang der 90er Jahre anhaltende Pleitewelle in Deutschland hat sich im November weiter abgeschwächt.Mit 2557 Schuldnern mußten 6,8 Prozent weniger den Gang zum Konkursrichter antreten als im Vorjahresmonat, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte.Die Zahl der Firmenzusammenbrüche ging sogar um 10,6 Prozent zurück.Setzt sich der Trend fort, wird die Zahl der Konkurse 1998 erstmals seit Jahren keinen neuen Höchststand erklimmen.Im Durchschnitt der ersten elf Monate stieg die Zahl der Zusammenbrüche von Unternehmen und Haushalten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum nur um 0,6 Prozentpunkte auf 30 785.Die Unternehmenskonkurse nahmen um 0,2 Prozentpunkte auf 25 224 zu.Im Westen lag die Zahl der Konkurse um 0,5 Prozent niedriger als im Vorjahreszeitraum.Von Januar bis November 1998 gab es im Westen insgesamt 22 228 Insolvenzen, darunter 17 329 von Unternehmen.In Osten wurden 3,3 Prozent mehr Insolvenzen als im Vorjahreszeitraum gemeldet.

0 Kommentare

Neuester Kommentar