Policen : Kreditversicherer leiden

2009 müssen die Versicherer mit einem „explosionsartigen Anstieg“ der Schadenaufwendungen in Höhe von 50 Prozent in der Kreditversicherung rechnen, weil Unternehmen immer häufiger zahlungsunfähig werden.

BerlinDie Wirtschaftskrise und die steigende Zahl an Insolvenzen treiben die privaten Kreditversicherer 2009 in die roten Zahlen. Davon geht der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) aus. Für das laufende Jahr erwartet die Branche einen versicherungstechnischen Verlust (das sind die Prämien minus die Schäden) von rund 300 Millionen Euro, sagte Robert Pohlhausen, Vorsitzender des Hauptausschusses Schaden- und Unfallversicherung im GDV am Mittwoch in Berlin. 2009 müssten die Versicherer mit einem „explosionsartigen Anstieg“ der Schadenaufwendungen in Höhe von 50 Prozent in der Kredit-, Kautions- und der Vertrauensschadenversicherung rechnen, weil Unternehmen immer häufiger zahlungsunfähig würden. Bereits 2008 seien die Aufwendungen stark gestiegen.

Mit den Policen sichern sich Lieferanten und Hersteller gegen Zahlungsausfälle ihrer Kunden ab. Pohlhausen betonte jedoch, dass es keinen Bedarf an einem Rettungsschirm gebe, wie ihn die Bundesregierung etwa für notleidende Kreditinstitute eingerichtet hat.

Im Bereich Schaden- und Unfallversicherung rechnet der Verband mit einem sinkenden Gewinn um 750 Millionen Euro auf 1,7 Milliarden Euro. Grund dafür seien die weiter rückläufigen Beitragseinnahmen bei der Kraftfahrtversicherung. Die Kfz-Sparte macht 37 Prozent an den Gesamteinnahmen aus. (bho)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben