Wirtschaft : Porsche drosselt die Produktion

Sportwagen weniger gefragt

-

Stuttgart (Tsp). Porsche drosselt die Produktion von Sportwagen wegen der sinkenden Nachfrage in den USA und Deutschland. In den nächsten Monaten werde an insgesamt 18 Tagen die Arbeit ausfallen, sagte ein Sprecher am Dienstag in Stuttgart. Nach dem Rekordgeschäftsjahr 2001/02 hätten sich die Arbeitszeitkonten der Mitarbeiter mit Überstunden angefüllt, die jetzt abgebaut werden könnten. Betroffen ist nur die Produktion der Sportwagen Boxster und 911 in Stuttgart. Im Leipziger CayenneWerk wird weiter an sechs Tagen in der Woche produziert. In den USA, dem wichtigsten Markt für Porsche, war der Absatz des 911 im März um 23 Prozent eingebrochen, der des Boxsters um 29 Prozent. Porsche-Vorstandschef Wendelin Wiedeking hatte bereits angekündigt, dass das Unternehmen im laufenden Jahr mehrere tausend Sportwagen weniger produzieren werde.

Zusätzlich zu der sinkenden Nachfrage hat Porsche nun auch Ärger mit der Frankfurter Börse. Der Autohersteller will die Quartalsberichterstattung kippen und hatte deshalb gegen das Unternehmen geklagt. Die Deutsche Börse reagierte darauf mit Unverständnis.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben