Wirtschaft : Porsche in den USA auf Hochtouren

STEVENSON (dpa).Porsche will in diesem Jahr rund die Hälfte mehr Sportwagen in den USA verkaufen als 1997.Der Absatz solle von 13 000 auf 20 000 Autos steigen, sagte Richard Ford, Verkaufschef der Porsche Cars North America in Stevenson (Washington).Ford rechnet in diesem Jahr mit dem Verkauf von 13 000 Boxster sowie 7 000 neuen Porsche-911-Carrera-Coupés und -Kabriolets."Die 911er und die Boxster-Modelle sind bis September ausverkauft", betonte Ford."Wir könnten in Nordamerika problemlos 25 000 Autos verkaufen, falls wir mehr Fahrzeuge verfügbar hätten." Porsche Cars nimmt zur Zeit 45 Prozent der Gesamtfertigung ab.In den USA konkurriere der Porsche 911 vor allem mit deutschen Herstellern.Der Boxster trete vor allem gegen den Mercedes SLK Roadster und den Z3 von BMW an.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben