Porsche : Nach Rekordjahr weiter kräftiges Wachstum

Der Stuttgarter Sportwagenbauer Porsche strebt nach einem Rekordjahr auch im laufenden Geschäftsjahr 2005/06 (31. Juli) neue Spitzenwerte an.

Stuttgart - «Für das Gesamtjahr erwarten wir uns ein weiteres Wachstum bei Absatz und Umsatz», sagte Porsche-Chef Wendelin Wiedeking am Mittwoch zur Bilanzvorlage in Stuttgart. Auch die hohe Profitabilität solle gesichert werden, enorme Entwicklungsaufwendungen für das neue Modell Panamera und den Hybrid-Antrieb für den Cayenne seien aber «zunächst einmal eine Belastung für die Ertragsrechnung», sagte Wiedeking.

Im vergangenen Geschäftsjahr hatte Porsche zum elften Mal in Folge einen Rekordgewinn erreicht und den Vorsteuerertrag um 8,9 Prozent auf 1,238 Milliarden Euro gesteigert. Bereits in den ersten vier Monaten sei der Umsatz um 6,7 Prozent auf 2,02 Milliarden Euro gestiegen, sagte Wiedeking. Der Autoabsatz stieg um 8,5 Prozent auf 25 635 Einheiten.

Der überraschende Einstieg bei VW im vergangenen September werde Porsches Erfolgrechnung positiv beeinflussen, betonte der Automanager. Der jährliche Nutzen werde mindestens einen dreistelligen Millionenbetrag ausmachen. In der Auseinandersetzung um die Besetzung von Aufsichtsratsposten bei VW sagte Wiedeking, Porsche strebe in diesem Punkt selbstverständlich das Einverständnis der beiden größten Aktionäre Porsche und Land Niedersachsen an. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben