Wirtschaft : Porsche spielt Übernahme von Audi durch

-

Frankfurt am Main - Den neuen Machtverhältnissen im VW-Konzern mit dem dominanten Aktionär Porsche und seinem Miteigentümer Ferdinand Piëch könnte eine Neuordnung des Konzerns folgen mit einem Premium-Konzern Porsche-Audi. Zumindest sehen das Planspiele vor, die bei Porsche gemacht werden, wie in der Finanzszene bestätigt wird. Schon im kommenden Jahr solle damit begonnen werden, aus Audi, Bentley, Lamborghini und Bugatti eine Premium- Markengruppe zu bilden, daneben sollen VW, Skoda und Seat als Massenanbieter unter einem Dach geführt werden. Eine Kapitalerhöhung bei Porsche könnte den Stuttgartern die erforderlichen Mittel für die Audi-Übernahme liefern. HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben