Wirtschaft : Portugal

NAME

Portugal ist das „enfant terrible“ im Euro-Club. Anstatt der für 2001 angekündigten Defizitquote von 2,2 Prozent werden nach Berechnungen der neuen Regierung in Lissabon nun 3,9 Prozent befürchtet. Kernproblem der sozialistischen Vorgänger-Regierung unter Antonio Guterres war offenbar der ineffiziente Verwaltungsapparat. Wurde die Drei-Prozent-Quote tatsächlich überschritten, muss die EU theoretisch gegen Portugal ein offizielles Verfahren einleiten und Sanktionen von bis zu 0,5 Prozent des Bruttoinlandproduktes verhängen. Ob es so weit kommt, hängt vom Resultat der aktuellen Untersuchung der EU-Kommission ab. Die öffentliche Verwaltung vor Ort hat bis heute keinerlei Übersicht über die Staatsverschuldung. mo

0 Kommentare

Neuester Kommentar