Wirtschaft : Positivliste

-

In Deutschland gibt es mehr als 40000 Medikamente. Um die Kosten im Gesundheitssystem einzudämmen, plant die Bundesregierung ein Gesetz für eine Positivliste (siehe Bericht auf dieser Seite). Auf ihr sollen alle Medikamente zusammengestellt werden, die therapeutisch zweckmäßig sind und von den Krankenkassen bezahlt werden. Bisher existiert eine Negativliste, die Medikamente aufführt, die von den Kassen nicht erstattet werden. Auf der Positivliste sollen nur noch etwa die Hälfte der auf dem Markt erhältlichen Medikamente stehen. Die anderen Arzneien müssen die Patienten bezahlen. Ob die Liste kommt, hängt vom Bundesrat ab. Die Opposition lehnt den Vorschlag ab. Sie befürchtet eine Einschränkung der Therapiemöglichkeiten. ueb

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben