Wirtschaft : Post-Betriebsrat leistet Widerstand

NAME

Berlin/Bonn (dpa). Mit Nachdruck will sich der Betriebsrat der Deutschen Post AG gegen die geplanten Stellenkürzungen bei dem Unternehmen zur Wehr setzen. Der Betriebsrat werde dem wegen hoher Gewinneinbußen geplanten Stellenabbau „jeden Widerstand“ entgegensetzen, sagte die Gesamtbetriebsrätin der Deutschen Post, Margrit Wendt, am Montag im DeutschlandRadio. Die Angestellten der Post hätten bereits mit dem Abbau von 150 000 Arbeitsplätzen für den Privatisierungskurs des Unternehmens bezahlt. „Das ist der größte Arbeitsplatzabbau, den wir jemals in der Bundesrepublik hatten“, sagte Wendt. „Deshalb sehen wir überhaupt keine Notwendigkeit, dass es wiederum nur auf dem Rücken der Beschäftigten ausgetragen werden soll“, kritisierte die Betriebsrätin.

0 Kommentare

Neuester Kommentar