Wirtschaft : Post steigt in britischen Markt ein 40 Millionen Sendungen im Jahr

NAME

Bonn (dpa). Der Deutschen Post World Net ist der Einstieg in den britischen Briefmarkt gelungen. Von der Regulierungsbehörde Postcomm habe das Unternehmen eine Lizenz zur Beförderung von Postsendungen innerhalb Großbritanniens erhalten, teilte die Deutsche Post AG am Mittwoch in Bonn mit. Die erteilte Konzession sei zunächst auf ein Jahr und 40 Millionen Sendungen begrenzt. Im Vergleich zu den 80 Millionen Briefsendungen, die die britische Post pro Tag befördert, ist diese Menge allerdings sehr gering. „Das ist für uns zunächst ein Testlauf“, sagte ein Sprecher. Bei Erfolg würden bei der nächsten Lizenzerteilung höhere Mengen beantragt.

Die Konzession umfasse die Beförderung und Auslieferung von Massenpost von mehr als 4000 Sendungen sowie das Einsammeln von Sendungen bei Kunden von Global Mail. Für die Zustellung werde die Deutsche Post Global Mail, die britische Post sowie die Netze von Tochterfirmen der Deutschen Post genutzt werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben