Wirtschaft : Post will Briefzustellung outsourcen

BERLIN (ADN).Die Post plant offenbar, weite Teile ihrer Briefzustellung an Subunternehmer zu vergeben.Wie der Vorsitzende der Berliner Postgewerkschaft (DPG), Bernd Lindenau, am Mittwoch dem "Radiosender Berlin aktuell 93.6" sagte, sollen bundesweit 4500 Bezirke an private Zustellunternehmen abgegeben werden.Das Vorhaben soll nach Darstellung Lindenaus zum 1.Januar 1999 Jahres greifen.Derzeit liefen Verhandlungen zwischen der Gewerkschaft und dem Unternehmen; die DPG hat dafür eine Frist auf Ende November angesetzt.Sollte es nicht zu einem Vertragsabschluß kommen, drohte Lindenau mit "gewerkschaftlichen Aktionen, bis hin zum Arbeitskampf".Die DPG befürchtet mit der Fremdvergabe sowohl einen Arbeitsplatzabbau bei der Post als auch einen Qualitätsabbau bei der Zustellung.Die "Billiglohnkräfte" seien nicht so gut ausgebildet wie die Postzusteller.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben