Wirtschaft : Postbank hängt die Großen der Branche ab

ro

Die Postbank macht den deutschen Großbanken derzeit vor, wie trotz eines schlechten Marktumfeldes gutes Geld verdient wird. Das Institut hat im vergangenen Jahr sein bisheriges Rekordergebnis vor Steuern um fast 47 Prozent auf 343 Millionen Euro gesteigert. Nach Steuern gab es ein Plus von rund 29 Prozent auf 191 Millionen Euro. Die Eigenkapitalrendite konnte die Postbank von 5,9 auf acht Prozent vor Steuern erhöhen, berichtete Vorstandschef Wulf Schimmelmann am Montag auf der Bilanzpressekonferenz in Frankfurt (Main). Im laufenden Jahr werde sich das Rekordergebnis weiter steigern, ist sich der Postbank-Chef sicher. Konkrete Zahlen für das erste Quartal nannte er nicht.

Vor allem die Anstrengungen bei den Privatkunden, aber auch den Ausbau des Firmenkundengeschäftes im Zahlungsverkehr und bei der Logistikfinanzierung macht Schimmelmann für den Erfolg verantwortlich. Zugleich konnte das Institut die Kosten leicht drücken. Die Zahl der Beschäftigten lag zum Jahresende mit rund 10 500 um 430 Personen niedriger als ein Jahr zuvor.

Das Geschäft mit den rund zehn Millionen Privatkunden lieferte 2001 den größten Gewinnbeitrag. 116 Millionen Euro blieben dort übrig. Schimmelmann sieht das Potenzial längst noch nicht ausgeschöpft. Dabei soll helfen, dass das Wertpapiergeschäft der Postbank künftig beim Online-Broker Easytrade gebündelt wird. Als richtig erweist sich nach Ansicht von Schimmelmann, dass die Postbank weiter auf Sparprodukte setzt. Das gesamte Spar- und Investmentfondsvolumen lag Ende des Jahres bei 35,8 (Vorjahr 34,5) Milliarden Euro. Insgesamt verwaltet die Postbank 18,15 Millionen Sparkonten. Dazu kommen 3,75 Millionen Girokonten, 120 000 mehr als Ende 2000.

Im Gegensatz zu den Großbanken konnte die Postbank 2001 auch mit Firmenkunden mehr Geld verdienen. Der Gewinn stieg um fast 30 Prozent auf 80,4 Millionen Euro. Besondere Erwartungen hat Schimmelmann neben dem Zahlungsverkehr bei der Finanzierung von Logistik in Zusammenarbeit mit der Post, mit Danzas und DHL. In den USA hat die Postbank nach einer Übernahme dafür jetzt einen eigenen Ableger. Auch in Europa und in Asien sollen diese Geschäfte forciert werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben