Wirtschaft : Postbank hat das Gröbste hinter sich

Bonn - Die Postbank ist nach starken Belastungen durch die Finanzkrise wieder auf Kurs. Im ersten Quartal 2010 profitierte das Institut von einem ertragreichen Zinsgeschäft und niedrigeren Kosten. Unterm Strich verbuchte sie einen Gewinn von 96 Millionen Euro (nach 98 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum). Die Postbank, früher eine Tochter der Post, gehört inzwischen zu 30 Prozent der Deutschen Bank, die bis 2012 das Institut komplett übernehmen will. Insgesamt beliefen sich die Belastungen aus der Finanzmarktkrise im ersten Quartal 2010 noch auf 98 Millionen Euro (nach 279 Millionen im Vorjahreszeitraum). Postbank-Chef Jütte hatte kürzlich gesagt, „wenn nicht weitere gravierende Marktverwerfungen eintreten, dürften wir das Gröbste hinter uns haben.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben