Wirtschaft : Postbank und DSL Bank rücken zusammen

Bund soll DSL-Anteil abgeben / Gespräche über Zusammenarbeit

BONN (dpa).Die Deutsche Postbank AG und die Deutsche Siedlungs- und Landesrentenanstalt (DSL Bank) rücken näher zusammen.Nach einem Bericht der "Wirtschaftswoche" soll die Postbank bis Anfang 1998 die Mehrheit von 51,5 Prozent der DSL Bank vom Bund übernehmen.Der Präsident der Bundesanstalt für Post und Telekommunikation, Hans Gottfried Bernrath, sagte dagegen am Mittwoch, eine solche Entscheidung stehe derzeit noch nicht an.Postbank und DSL Bank bestätigten nur, daß sie seit zwei Jahren Gespräche über eine Zusammenarbeit führen.Laut "Wirtschaftswoche" soll die Postbank die DSL Bank noch vor dem Börsengang der Postbank übernehmen. Bernrath, der den Bund als Eigentümer der Postbank vertritt, sagte dagegen, eine Übernahme komme erst nach dem Börsengang in Frage.Als Termin für den Börsengang nannte Bernrath Mai bis Juni 1998.Erst zum 1.Juli war der vorherige Vorstandschef der DSL Bank, Dieter Boening, an die Spitze der Postbank gewechselt.Postbank und DSL Bank sind mit einer Bilanzsumme von je knapp über 100 Mrd.DM etwa gleich groß.Die Postbank zählt zu den größten Privatkundenbanken in Deutschland.Die DSL Bank ist vor allem im Hypothekengeschäft tätig und wurde 1989 teilprivatisiert.51,5 Prozent hält der Bund und zusammen 0,5 Prozent die Länder Berlin und Bayern.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar