Wirtschaft : Präsentationen und Workshops in Tempelhof

-

Die Bildungsmesse wird von einem dreitägigen Programm begleitet. Darin werden Themen ausführlich vorgestellt und diskutiert. Einige Veranstaltungen sind kostenpflichtig.

Donnerstag, 10. Februar

11 Uhr: Blended Learning – Die Zukunft des Lernens

13 Uhr: Wachstumsmarkt Finanzberatung – EU-Regeln

eröffnen neue Berufschancen

14 Uhr: 7Jahre Weiterbildungsdatenbank Berlin – Ergebnisse und Erwartungen

Freitag, 11. Februar

10.30 Uhr: Arbeiten in Europa

11 Uhr: Die Lernläden des

Lernnetzes Berlin-Brandenburg präsentieren ihr Angebot

12.30 Uhr: Arbeitslosengeld II – Fragen und Antworten

13.30 Uhr: Ab ins Ausland – Überblick über Möglichkeiten, ins Ausland zu gehen

16 Uhr: Coaching für Arbeitsuchende – Hilfe zur Selbsthilfe

17 Uhr: Podiumsdiskussion

Planen. Lernen. Arbeiten – Chancen, Rechte und Pflichten für Arbeitnehmer seit dem

1. Januar 2005

Samstag, 12. Februar

11.30 Uhr: Arbeiten in Europa

10 bis 14 Uhr: Workshop „Wissensmanagement“ für Unternehmensvertreter (116 Euro)

10 bis 12.30 Uhr: „Laufbahnberatung für Schüler der Sekundarstufe II“ (kostenlos)

WEITERE INFOS

Ort:

Die Bildungsmesse findet statt im Flughafen Tempelhof, Hangar 2. S- und U-Bahnhof Tempelhof (Ringbahn und U6). Von dort verkehrt ein Bus-Shuttle bis vor die Messehalle.

Öffnungszeiten:

Donnerstag, 10. Februar:

10 bis 18 Uhr

Freitag, 11. Februar:

10 bis 18 Uhr

Sonnabend, 12. Februar:

10 bis 14 Uhr

Internet:

www.bildungsmesse-berlin.de.

Eintrittspreise:

Tageskarte: 4 Euro, ermäßigt

2 Euro. Dauerkarte: 8 Euro,

ermäßigt 4 Euro. Gruppenkarte (ab 10 Pers.): 2 Euro, ermäßigt 1 Euro p.P. sizo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben