Wirtschaft : Preis der Bundesstiftung Umwelt vergeben

sten

Freiburg (sten). Der mit einer Million Mark dotierte Preis der Bundesstiftung Umwelt ist am Sonntag in Freiburg vergeben worden. Wolfgang Feist wurde für das von ihm entwickelte Niedrigenergie-Haus geehrt, das ohne herkömmliche Heizung auskommt. Mit ihm teilen sich Franz Ehrnsperger, der ein ganzheitliches ökologisches Unternehmenskonzept entwickelte und Hermann Auerhammer das Preisgeld. Auerhammer setzt neue Ortungstechnik für das Ausbringen von Dünger in der Feldbewirtschaftung ein. So verringert sich die Wasser- und Bodenbelastung mit Schadstoffen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben