Preisabsprachen : Razzia bei der Lufthansa

Die EU-Kommission verdächtigt die Lufthansa, wettbewerbswidrige Preisabsprachen getroffen zu haben. Die Büroräume der Lufthansa werden durchsucht.

Lufthansa
Die Lufthansa: Unerlaubte Preisabsprachen?Foto: ddp

FrankfurtWegen des Verdachts verbotener Preisabsprachen hat die EU-Kommission am Dienstag Büroräume der Deutschen Lufthansa in Frankfurt durchsucht. Das teilte das Unternehmen mit. Der Kommission liegen offenbar Informationen vor, wonach Unternehmen des Passagierluftverkehrs unter Beteiligung der Lufthansa in Europa und in Japan möglicherweise an wettbewerbswidrigen Preisabsprachen und abgestimmten Verhaltensweisen im Verkehr zwischen der EU und Japan teilgenommen hat. "Lufthansa kooperiert vollumfänglich mit der Europäischen Kommission und erteilt bereitwillig die begehrten Auskünfte", hieß es in der Mitteilung. (nim/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar