Wirtschaft : Preise steigen im Januar deutlich langsamer

HAMBURG (dpa).Der Preisanstieg in Deutschland hat sich im Januar deutlich verlangsamt.Das hat die Deflations-Diskussion belebt.In den vier Bundesländern Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg, Hessen und Bayern lag das Preisniveau im Januar nur noch um ein bis 1,3 Prozent höher als vor einem Jahr.Im Dezember hatte die Teuerungsrate in den vier Ländern noch zwischen 1,6 und 1,7 Prozent gelegen.Als Grund für die Entspannung nannten die statistischen Landesämter am Freitag vor allem Preissenkungen um teilweise über 20 Prozent bei Heizöl und ebenfalls deutliche Preisabschläge bei Benzin und Diesel.Dagegen legten die Preise für Mieten und Arzneien meist deutlich zu.Die niedrigeste Teuerung meldete Hessen mit nur noch einem Prozent nach einer Rate von 1,6 Prozent im Dezember.In NRW und Baden- Württemberg fiel die Teuerungsrate jeweils von 1,7 auf 1,2 Prozent.Für NRW ist dies der niedrigste Stand seit Oktober 1988.In Bayern verlangsamte sich der Preisanstieg von 1,7 auf 1,3 Prozent.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben