PREKÄRE JUGEND : PREKÄRE JUGEND

Trotz Aufschwung und Fachkräftemangel ist jeder dritte Arbeitnehmer unter 35 Jahren prekär beschäftigt. Wie die IG Metall auf der Basis einer aktuellen Studie mitteilte, wuchs der Anteil von Menschen in Leiharbeit oder Minijobs von 28 Prozent im Jahr 2009 auf 32 Prozent in diesem Jahr. Detlef Wetzel, zweiter Vorsitzender der IG Metall, warf der Wirtschaft Wortbruch vor: „Wenn die Konjunktur anspringt, wird sich alles ändern, hieß es damals.“ Die Situation habe sich stattdessen verschlimmert. Wetzel forderte die Politik auf, eine Neuordnung des Arbeitsmarktes voranzutreiben: „Weg von einem, der immer unsicherer und billiger wird, hin zu einem Arbeitsmarkt, der der Jugend Aufstiegsperspektiven in der Gesellschaft bietet.“ ugo

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben