Wirtschaft : Preselection

-

Die einfachste Möglichkeit, beim Telefonieren einen anderen Anbieter als die Deutsche Telekom zu nutzen, ist Call by-Call: Der Kunde kann sich vor jedem Gespräch für einen Anbieter entscheiden. Dazu wählt er die Netzkennziffer des gewünschten Anbieters vor der Telefonnummer des Gesprächspartners. Ein Vertragsabschluss ist nicht nötig. Bei Preselection hingegen (siehe Bericht Seite 19), der festen Voreinstellung auf einen Anbieter, werden automatisch alle Gespräche über diesen Anbieter geführt. Dazu muss ein Vertrag geschlossen werden. Vorteil: Das lästige Wählen der Netzkennziffer vor jedem Gespräch entfällt. Bisher war Preselection nur für Ferngespräche möglich, ab 9. Juli geht es auch bei Ortsgesprächen. Der Kunde behält seinen Telefonanschluss bei der Deutschen Telekom. Auch die alte Nummer kann er behalten. vis

LEXIKON

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben