Wirtschaft : Preussag hat Interesse an Hapag-Lloyd

Kartellamt will "sehr kritisch" prüfen / Kein Kommentar von Hapag-Lloyd

HANNOVER/BERLIN (dpa/AP/vwd).Die Preussag AG, Hannover, hat erstmals ihr Interesse an einer Übernahme des Hamburger Hapag-Lloyd-Konzerns und damit an einem Einstieg in das Touristikgeschäft offiziell bestätigt."Mit ihren Sparten Logistik, Schiffahrt und Touristik wäre Hapag-Lloyd eine gute Ergänzung im Ausbaufeld logistische Dienstleistungen der Preussag", teilte Preussag am Mittwoch mit.Auf die Übernahme hatte es in den vergangenen zwei Wochen zahlreiche Hinweise gegeben.Das Kartellamt kündigte dagegen an, die Fusionspläne "sehr kritisch" zu prüfen. In einem Interview mit der Hamburger Zeitung "Die Woche" sagte der zuständige Kartellreferent Andreas Knochenhauer, es bestehe die Gefahr einer marktbeherrschenden Stellung."Hinter Preussag steht ja die Westdeutsche Landesbank".Diese sei aber nicht nur an der LTU beteiligt, sondern besitze auch einen Anteil von 30 Prozent an der TUI, der nun via Preussag um weitere 30 Prozent aufgestockt werden soll.Auf lange Sicht könnte damit ein "Duopol" auf dem deutschen Touristikmarkt entstehen, mit nur noch zwei Anbietern NUR und TUI, die die Preise sehr schnell zuungunsten der Verbraucher absprechen könnten, sagte Kartellamts-Sprecherin Elke Zeise. Preussag bekräftigte, daß es Ziel der Gespräche sei, "Hapag-Lloyd in der heutigen Struktur" zu erhalten."Alle Spekulationen, Hapag-Lloyd werde zerschlagen, entbehren jeder Grundlage", hieß es in der Mitteilung.Preussag habe "allen Aktionären der Hapag-Lloyd ihr Interesse an der Übernahme einer Mehrheit bekundet".Diese Überlegungen seien zuvor mit dem Vorstand des Hamburger Unternehmens erörtert worden."Eine Übernahme der Mehrheit wird nur im Einvernehmen mit Hapag-Lloyd angestrebt." Dort wollte ein Firmensprecher die Kaufabsichten "nicht kommentieren". Hapag-Lloyd zählt weltweit 9000 Mitarbeiter.Vom Gesamtumsatz in Höhe von 4,5 Mrd.DM 1996 entfielen 53 Prozent auf die Schiffahrt.Daneben verfügen die Hamburger über eine eigene Fluggesellschaft, Reisebüros und ein Kreuzfahrtunternehmen.Preussag machte 1996 einen Umsatz von gut 25 Mrd.DM.Das Unternehmen zählt im Bereich Verkehr mit seiner VTG-Lehnkering-Gruppe zu den führenden Firmen beim Gütertransport mit Kesselwagen, Tankcontainern, Binnenschiffen sowie der Gefahrgutlagerung und der Seehafenspedition.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar