Wirtschaft : Privatbanken wehren sich

Im Osten "mutiger als andere" / Hohe Abschreibungen LEIPZIG (ms).Die privaten Banken sind den seit Jahren von Politik und Wirtschaft immer wieder vorgebrachten Beschwerden entgegengetreten, sie verhinderten mit einer zu vorsichtigen Kreditpolitik eine rasche Entwicklung der Wirtschaft in den neuen Bundesländern.Uwe Spaniol, Generalbevollmächtigter der Dresdner Bank AG für den Niederlassungsbereich Südost erklärte, man habe beispielsweise in Sachsen trotz anteilig geringeren Einlagen mit 24,8 Mrd.DM wesentlich mehr Kredite ausgereicht als beispielsweise die Sparkassen.Zudem entfielen 47 Prozent der staatlichen Fördermittel auf die Vermittlung durch die privaten Banken.Dabei sei der Anteil kleinerer Kredite bis zu 150 000 DM mit mehr als zwei Drittel aller Zusagen zudem ein Argument dafür, daß die kleinen Existenzgründer bevorzugt werden, obwohl der Aufwand für die Banken dadurch steige.Der Bankenverband mittel- und ostdeutscher Länder verweist zugleich auf die deutlich höheren Kreditrisiken im Osten, die für die hier tätigen Institute neben den hohen Anlaufkosten für Gebäude und Personalqualifizierung auch erhebliche Sonderabschreibungen und Wertberichtigungen gebracht hätten."Man kann für alle Banken gleichermaßen sagen, daß bis zu drei Prozent des Kreditvolumens abgeschrieben werden müssen", erklärt Reiner Rusch von der Geschäftsleitung der Deutschen Bank in Leipzig.Im kritischen Jahr 1997 seien die Verluste mehr als dreimal so hoch gewesen wie in den alten Bundesländern.Als Gründe werden vor allem die zahlreichen Konkurse genannt, die sich quer durch alle Branchen ziehen.Durch intensivere Beratung wolle man Existenzgründern künftig bessere Chancen einräumen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben